Die Jungs von unseren Trainern Steven Hollwedel & Ali Maatouk treffen am 02. September auf Hertha BSC Berlin

Hertha BSC Berlin, seines Zeichens amtierender deutscher Meister der A-Junioren, wurde unserem TuS Komet Arsten als dritte Begegnung der Ziehung zugelost.

Die Berliner setzten sich im Finale der deutschen A-Junioren Meisterschaft mit einem 3:1 gegen den FC Schalke 04 durch. Zuvor setzten sich die Nachwuchskicker aus der Hauptstadt im Halbfinale gegen Borussia Dortmund im Hinspiel mit 4:0 durch. Zwar verloren die Berliner das Rückspiel mit 1:3 beim BVB, doch durch das bessere Torverhältnis aus Hin- und Rückspiel zogen die Berliner ins Finale ein.

In der abgelaufenen Saison wurde die Hertha mit einem Punkt Vorsprung auf den Hamburger SV und zwei Punkten vor dem SV Werder Bremen mit 60 Punkten Meister der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Nach 26 Begegnungen gelang es den Berlinern 19 Siege einzufahren und beendeten die Saison mit einem Torverhältnis von 76:33.

Unsere Jungs dürfen sich eigentlich bei den Nachwuchskickern des SV Werder Bremen für die Teilnahme am DFB-Vereinspokal der Junioren bedanken. Nur durch die gute Platzierung des SVW (Platz 3) konnten sich unsere Jungs als Finalteilnehmer des Bremer Landespokals qualifizieren – trotz einer 0:7 Niederlage.

Die Partie gegen den deutschen Meister findet am 02. September um 11:00 Uhr in unserem Stadion Obervieland an der Egon-Kähler-Str. statt.

Weitere Informationen zu diesem Highlight erhaltet ihr hier auf unserer Homepage oder auf unserer Facebook-Seite.

PS: Sollte sich unser Team durchsetzen, findet die Begegnung in der 2. Runde am 06. Oktober statt … kann man sich ja schon mal vormerken 😉