Beim Dodenhof-Cup 2018 gab es bisher einen Sieg und eine Niederlage

Seit vergangenem Freitag findet der Dodenhof-Cup beim FC Union 60 statt. In der ersten Begegnung konnte sich unser Team klar mit einem 3:0 gegen Ligakonkurrenten VfL 07 Bremen durchsetzen. Tore: Maik Ahlers (2x) & Chris Hoppe – Bericht vom Sportbuzzer.

Im zweiten Spiel sah es dagegen nicht ganz so gut aus … eher im Gegenteil! Beim Derby gegen den Habenhauser FV verloren unsere Jungs mit 2:5 – und lag bereits nach 15 Minuten mit 0:3 hinten.

In der ersten Hälfte haben wir sehr unterirdisch und konfus gespielt. Schon nach 12 Minuten lagen wir 0:3 Zurück. Wir haben wenig bis gar nicht am Spiel teilgenommen. Wir konnten glücklich sein, dass wir nicht noch höher zurückgelegen haben. Zur Halbzeit blieb es beim 0:3. In der zweiten Halbzeit haben wir dann etwas mehr getan, aber der Gegner konnte trotzdem erhöhen. Kurz nach dem 0:4 haben wir dann noch eine kleine Schippe drauf gelegt und den Anschlusstreffer durch Kevin gemacht. Danach sind wir wieder in das alte Schema verfallen und haben mit unserer Unkonzentriertheit geglänzt. So fiel dann auch das 1:5. Zumindest hat Maik noch mit dem 2:5 den Schlusspunkt gesetzt. Nach einer schlechten Ecke von uns, hat Habenhausen den Ball nicht richtig klären können und so hat Maik aus der zweiten Reihe einfach mal draufgehalten und getroffen. Alles in allem war das ein Spiel zum vergessen. Zum Glück war das nur ein Testspiel. Nicht mehr und nicht weniger.

So ein ziemlich angefressener Trainer.

Hier geht’s zum Bericht vom Sportbuzzer.

Nun dürfen unsere Jungs am kommenden Donnerstag um 18:00 Uhr gegen den DFB-Pokalteilnehmer BSC Hastedt antreten.