, C1 bezieht 0:5-Klatsche in Borgfeld

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere Verbandsliga-Truppe am gestrigen Samstag.

Bereits zur Halbzeit lagen unsere Kometen hierbei mit 0:3 im Hintertreffen und vor allem die Art und Weise wie sich einige Akteure dabei fast ohne Gegenwehr ausspielen und jeglichen Einsatz vermissen ließen, brachte Coach Tom Trebin auf die Palme.
Seine Gardinenpredigt und einige Umstellungen zeigten dann wenigstens dahingehend Wirkung, dass man selbst einige gute Aktionen hatte, die leider nicht zum Anschlusstreffer führten.
Am Ende stand dann so ein völlig verdienter Heimsieg des SC, der an diesem Tag in allen Belangen einfach klar besser war.

Nun gilt es diese Niederlage aufzuarbeiten und sich voll auf das nächste Heimspiel gegen den TuS Schwachhausen vorzubereiten.