, TUS Komet Arsten gegen VFL07 5:3

1. Herren erneut mit einem “Handball-Ergebnis” – widerwillen

Wieder brauchte unser Team eine “Hallowachpille”. Nach einem langem Ball und Missverständnis in der Abwehr ging der Gast aus dem Bremer Westen mit 1:0 in Führung, Torschütze Charles Ehiogie ( 12 Minute). Danach kamen unsere Jungs allerdings besser ins Spiel und nutzten die Räume, die der VFL angeboten hat. In der 21 Minute ist es Maik Ahlers gewesen, der das 1:1 markierte. Keine 4 Minuten später brachte “Howard” unser Team mit 2:1 in Führung. Jetzt hatte unser TKA das Spiel unter Kontrolle und konnte in der 37. Minute auf 3:1 erhöhen – erneut ist es Maik Ahlers gewesen, der seinen 5. Saisontreffer markierte. Nun ist unser Team richtig in Fahrt gewesen und erhöhte durch Chris Hoppe in der 40. Minute auf 4:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Wie schon in der ersten Halbzeit kamen unsere Jungs nicht so richtig ins Spiel und kassierten in der 47. Minute den Anschlusstreffer zum 4:2 durch Robertino Nolte. Unser TKA musste sich wieder sortieren um ins Spiel zukommen. Der VFL agierte immer wieder mit langen Bällen die aber nicht gefährlich waren. In der 62. Minute machte “Howard” dann das 5:2 und in der Folge ließen wir noch einige Hochkaräter liegen, so dass es wieder mal selber Spannend ein wenig spannender wurde. In der 87. Minute fiel noch das 5:3 für den VfL, Torschütze Amir Islem Cassis. Danach passierte nicht mehr viel und die 3 Punkte blieben beim TKA.