, Unglückliche 1:2-Niederlage der C1

Wer ein gutes und ruhiges C-Jugendspiel sehen wollte, war am gestrigen Sonntagnachmittag in Arsten leider falsch. Die Heimpartie gegen den TuS Schwachhausen war geprägt von Fouls und Hektik, was bei dem verbalen Verhalten des mehrköpfigen Trainerteam der Gäste, die jeden Zweikampf lautstark und sachlich-fachlich kommentierten, aber auch kein Wunder war.

Zum Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, gibt es zu sagen, dass unsere Kometen im ersten Durchgang durch einen schönen Freistoß von Juan mit 1:0 in Führung gingen und es kurz danach in Person von Berke verpassten das 2:0 zu erzielen denn völlig frei scheiterte er am TuS-Torwart.
Mit dem Halbzeitpfiff landete dagegen ein strammer Schuss eines Schwachhausener’s an der Querlatte sodass man Glück hatte, mit dieser 1:0-Führung in die Kabine zu gehen.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einer Kuriosität, da der junge und etwas verunsicherte Referee die Partie wieder anpfiff, obwohl erst neun Akteure von Arsten auf dem Platz standen.
Der nie richtig auszuschaltende TuS-Stürmer Emre Ates vollendete einen katastrophalen Abspielfehler unverzüglich zum 1:1.

Nun ging die hektische Phase los und das am Ende nur eine Zeitstrafe und eine gelb-rote Karte dabei heraus kam, war auch der Unerfahrenheit des Schiri’s geschuldet. Glück hatte auch Komet-Kapitän Marlin, dass er nach einem absichtlichen Handspiel kurz vor dem Ende nicht die rote Karte sah.
Zehn Minuten davor erzielte Paul Treis mit einem sehenswerten Fernschuss, der rechts oben im Knick einschlug, das 2:1 für die Gäste.