, B2 ist nach einem 2:0-Sieg bei Leher TS wieder Tabellenführer

Das Spiel unserer U16 am Sonntagnachmittag in Bremerhaven war wie gewohnt eine Reise wert, denn zunächst wurde das Spiel kurzfristig auf den engen Kunstrasen gelegt, obwohl alle Rasenplätze zum Anpfiff frei waren, und die Spielweise einiger LTS-Akteure, vor allem in der zweiten Hälfte, war ebenfalls mehr als gewöhnungsbedürftig.

Bereits nach sieben Minuten zahlte sich das frühe Pressing unserer Jungs in Person von Mo aus, als er den Abwehrspieler mit Tempo anlief, dieser den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum klären konnte und unser Neuzugang die erkämpfte Kugel zum 1:0 ins lange Eck einnetzte. Danach verflachte die Partie etwas im Gefühl der Führung und die Angriffe wurden nicht mehr konsequent zu Ende gespielt. Im zentralen defensiven Mittelfeld wurde in dieser Phase der verletzte Yannik Schipke merklich vermisst.

Wenn die Chancen aber doch da waren entschärfte der beste Leher Akteur, Keeper Jannik Kappelmann, die Kugel wie in der 37. Minute als er einen Handelfmeter von Curtis parierte. Warum der erfahrene Referee in dieser Situation nicht die Rote Karte zückte, als der LTS-Spieler den Schuss mit einer Glanzparade von der Torlinie rettete, wird sein Geheimnis bleiben.
So ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Kabine.

In Halbzeit zwei hatte der Gastgeber dann gerade im Läuferischen nichts mehr nachzusetzen und so ließen die roten Kometen den Ball und Gegner phasenweise gut laufen, aber auch hier fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz um endlich den berühmten Deckel drauf zumachen.
Dieses wurde dann von Felix in Minute Fünfundfünfzig aber nachgeholt, als er aus zentraler Situation trocken zum 2:0-Endstand vollendete. Leider nutzte der ein oder andere Spieler des Gastgebers in diesem Match die inkonsequente Linie des Schiri’s aus was kaum einen Spielfluss zuließ und keine anderen Folgen hatte.