, C1 gewinnt mit 3:0 in der Seestadt

Nach dem 4:2-Auswärtssieg beim TV Eiche Horn musste die Elf vom Trainerteam Trebin/Keco erneut auswärts antreten. Dieses mal beim OSC Bremerhaven und auch hier verließen die Kometen den Platz als Sieger.

Vielleicht lag es an der frühen Anstoßzeit, dass die Mannen um Kapitän Görkem in Halbzeit eins nur wenig gute Spielzüge zu Stande brachten und die spärlichen Chancen auch nicht konsequent zu Ende spielten. So ging es Leistungsgerecht mit 0:0 in die Kabinen…

Dieses änderte sich im zweiten Abschnitt völlig denn dort lief der Ball gefällig durch die eigenen Reihen und man erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Diese Überlegenheit wurde dann in der 43. Minute zum ersten Mal belohnt. Mittelfeldmotor Juan bediente Jerome mit einem präzisen langen Ball, dieser vernaschte seinen Gegenspieler und lupfte die Pille sehenswert zum 1:0 über den Keeper.

Auch die zweite Bude ging auf das Konto des kleine Blondschopfes. In dieser Szene zeigten unsere Jungs wie man Fußball spielt. Lion zunächst mit einem tollen Doppelpass mit Juan, danach ein schönes Zuspiel auf Berke in die Gasse und dessen Querpass versenkte Jerome in zentraler Position zum vorentscheidenden 2:0. Dieses Tor war wirklich sehr ansehnlich!

Vier Minuten vor dem Ende gab es dann noch einen Freistoß an der rechten Strafraumkante den Jerome mit links über die Mauer zirkelte und weil der OSC-Torhüter den Ball nur noch abklatschen konnte, staubte der eingewechselte Baris zum 3:0-Endstand ab.

Mit diesem Sieg verlängerte unsere C1 ihre kleine Serie von vier Spielen in Folge ohne Niederlage. Drei Siege (alle Auswärts) und ein Unentschieden im Heimspiel gegen den JFV Bremen und diese Serie wollen die Mannen um Luca Eden auch im letzten Punktspiel am nächsten Samstag gegen den JFV Weyhe/Stuhr nicht reißen lassen.