, Dritter Sieg in Folge für die C1

Mit dem heutigen 3:1 im Heimspiel gegen den JFV Weyhe/Stuhr, festigte die Elf um Kapitän Marlin Rosenbrock den fünften Tabellenplatz in der Verbandsliga.

Da die Mannschaft vier Siege und ein Remis aus den letzten fünf Spielen holte, kommt die Winterpause für unsere C1 eigentlich etwas ungelegen denn gerade schien sich das zur Hälfte aus Spielern des jüngeren Jahrgangs (2005) bestehenden Team spielerisch gefunden zu haben.
Die zuletzt gezeigten Leistungen machen daher große Hoffnungen auf eine ähnlich erfolgreiche Rückrunde…

In der ersten Halbzeit war es ein sehr offenes und ansehnliches Verbandsliga-Spiel in dem der Gastgeber nach sechs Minuten in Führung ging. Ein Eckball von Juan landete über Umwege bei Mittelstürmer Efe und dieser erzielte trocken das 1:0.

Der JFV verpasste es in der Folgezeit, die eigenen Chancen zu nutzen und so fiel genau in eine kleine Drangphase der Gäste das 2:0 für Arsten. Görkem nahm sich in dieser Szene ein Herz und zog aus knapp 30 Metern unhaltbar ab. Auch dieser zweite Treffer gab den Kometen noch nicht die nötige Sicherheit denn immer wieder tauchten JFV-Akteure in gute Positionen vor Ramon auf, doch entweder verzogen die Angreifer oder unser Keeper bekam noch eine Hand an die Kugel und entschärfte so die Möglichkeiten.
Zu einem sehr guten Zeitpunkt fiel dann das spielentscheidende 3:0. Wieder war es eine gute Balleroberung im Mittelfeld und Juan zog wie Görkem kurz zuvor aus großer Entfernung ab und die Pille schlug ebenfalls unhaltbar hoch unter der Latte ein.

Im zweiten Abschnitt setzte dann der Nieselregen ein und der ohnehin schon sehr seifige und tiefe Platz wurde immer schwerer bespielbar. Nach einem individuellen Fehler im Defensivverbund kamen die Spieler von Coach Rene Rabe zwar zum 1:3-Anschlusstreffer doch so richtig in Gefahr kam der Sieg für unsere Jungs nicht wirklich mehr. Das Match wurde sehr zerfahren, was wahrscheinlich an den schwindenden Kräften bei beiden Teams und den widrigen Bodenverhältnissen lag.