, B1 zieht verdient in die nächste Pokalrunde

Mit einem klaren 5:2-Sieg beim zukünftigen Verbandsligisten SV Lemwerder, zog unsere B1 am Samstag ins Viertelfinale des Landespokals ein. Bis zur Halbzeit konnten die Gastgeber zwar noch mithalten aber am Ende setzte sich die spielerische und läuferische Überlegenheit der Büyükata-Elf durch.

Nach einer halben Stunde sahen die Gäste bereits als sicherer Sieger aus denn Musli und Joschi hatten einen Zwei-Tore-Vorsprung herausgeschossen und alles schien nach Plan zu laufen. Ein Stockfehler in der Arstener Hintermannschaft brachte die Mannschaft aus Lemwerder jedoch wieder ins Rennen und als ein Sonntagsschuss auch noch genau im oberen Knick von Keano gehüteten Kometengehäuse einschlug, stand es plötzlich 2:2 und mit diesem Remis wechselte man die Seiten…

Nach dem Wiederanpfiff musste die Wendorff-Truppe aber dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und so kamen unsere Jungs noch zu drei Toren. Ibo, Maciej und Musli mit seiner zweiten Bude an diesem Tag machten den 5:2-Auswärtssieg perfekt. Zwar musste man in diesem umkämpften Pokalspiel einen zwischenzeitlichen Ausgleich hinnehmen aber unsere B1 zeigte, dass sie auch ohne einige Stammkräfte in der Lage ist einen guten Ball zu spielen.