, C2 mit vier verblüffend ähnlichen Niederlagen in die Winterpause

Die letzten beiden Spiele der C2 des TuS Komet Arsten verliefen wie die beiden vorletzten Spiele: In jedem Spiel die Anfangsphase verschlafen und ein 0:2–Rückstand sowohl wie vor Wochen gegen Vahr 1 im Pokal wie auch gegen Vahr 2 im Punktspiel so auch jetzt im letzten Punktspiel gegen Werders Mädchen und gegen Oberneuland 2 im Pokal. Merkwürdig, wie verschlafen man in ein Fußballspiel gehen kann, nein, in vier Fußballspiele gehen kann…

Doch in allen 4 Spielen machten die Jungs aus einem 0:2-Rückstand bis zur Pause den 2:2-Ausgleich, gegen Werder durch Jan Wiedensee und Leon Zilke, gegen Oberneuland durch Mattis Everling und Jan Wiedensee, auch das bemerkenswert. Verblüffend ähnlich auch die Szenen nach Wiederanpfiff: Gegen Werders Mädchen blieb die 3:2-Führung ebenso aus wie gegen Oberneulands Jungs, und das in beiden Spielen trotz großer und zahlreicher Chancen. Gegen Werder vergab Leon Zilke einen Foulelfmeter, gegen FCO traf Mattis Everling freistehend nur den Pfosten. So kam es in beiden Spielen wie es kommen musste. Irgendwann fiel das 2:3 und Arstens Jungs gerieten auf die Verliererstraße. Gegen Werder blieb es beim 2:3, im Pokal hieß es am Ende 2:5.

Bemerkenswert ist bei dieser Mannschaft die besondere Kameradschaft, auch im Zusammenspiel mit den Eltern. Nach Saisoneröffnungsfeier und Freimarktsbesuch steht nun die Weihnachtsfeier auf dem Programm. Ein ganz besonderer Dank gilt unseren beiden Sponsoren, der Autowelt Achim und der Firma Bähr Verpackungen, die unsere Jungs wirklich top ausgerüstet haben. Das Trainerteam mit Stefan Letschyschyn, Christian und Oliver Hollwedel sowie Renaldas Barz wünscht allen ein schöne Vorweihnachtszeit, ein tolles Weihnachtsfest mit vielen Geschenken und einen Guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!