,

U16 besiegt den JFV Rotenburg klar!

Nach dem guten Auftritt der Vorwoche gegen den SV Werder (2:1), begrüßten wir heute den Tabellenzweiten der Landesliga Lüneburg aus Rotenburg als Gast und auch hier gewannen die Mannen um Keeper Oskar . Mit einem glatten 5:0 (2:0) wurden die Rotenburger auf die Heimreise an die Wümme geschickt.

Die Gäste setzten zunächst auf ein lauf-intensives Offensivpressing um Arsten nicht ins Spiel kommen zu lassen, doch durch gutes Passspiel konnten sich unsere in schwarz spielenden Kometen oft befreien und selbst gute Gelegenheiten erspielen.
Die Beste hatte dabei Felix, der die Pille nach einem Zuspiel von Kelvin aber freistehend über den Kasten setzte.
Andersherum klappte es sechs Minuten später aber besser, als Felix sich gegen zwei Gegenspieler an der Torauslinie durchsetzte und seine Hereingabe am langen Pfosten von Kelvin zum 1:0 verwertet wurde.
Den 2:0-Halbzeitstand besorgte Felix nach knapp einer halben Stunde Spielzeit mit einem direkten 20-Meter-Freistoß, der aus zentraler Position an der Mauer vorbei den Weg ins Netz fand.

Nach der Pause mussten die Rotenburger ihrem Anfangsdruck Tribut zollen und kamen auch nicht mehr so ganz in die Zweikämpfe. Die dadurch entstandenen Räume nutzte die Heimelf immer häufiger und auch die neue auf Pressing ausgelegte Taktik war dafür verantwortlich, dass sich sehr viele Möglichkeiten ergaben, die aber zunächst etwas fahrlässig und unkonzentriert vergeben wurden.

Mittelstürmer Kelvin erzielte eine Viertelstunde vor dem Ende aber einen Doppelpack innerhalb von zwei Minuten und nun war das Ergebnis mit dem 4:0 auch fast standesgemäß denn bereits zu diesem Zeitpunkt hätte das Spiel längst entschieden sein müssen. Kurz vor dem Ende war es dann Mittelfeldmotor Mo vorbehalten, der mit einem etwas kuriosen Tor den 5:0-Endstand herzustellen.

Nun gilt es in der letzten Trainings-Woche vor dem Punktspielstart noch einmal richtig Gas zu geben um in der Sommerserie die Meisterschaft zu verteidigen!