,

Remis der C1 gegen Borgfeld

In einem guten Verbandsligaspiel knöpfte die Elf von Trainerduo Tom Trebin/Amar Keco dem ambitionierten SC Borgfeld beim 0:0 einen Punkt ab und präsentierte sich dabei wesentlich besser als bei der 0:5-Hinspielklatsche in Borgfeld.

Gerade im ersten Durchgang hatten die Arstener einige sehr gute Gelegenheiten um in Führung zu gehen, doch weder Marlin noch Efe oder Juan konnten SC-Keeper Claas Crome dabei überwinden.
Auf dem sehr holprigen Geläuf kam ein sehr temporeiches Match zustande, in dem die Gästeriege in Halbzeit zwei ihre beste Phase hatte und ihrerseits einige Chancen vergaben. So stand am Ende bei beiden Teams die Null und vor allem dank des kämpferischen Einsatze hatten sich die Hausherren diesen Punkt völlig verdient

Nun geht es am kommenden Wochenende zum TuS Schwachhausen und auch dort wird es wieder darauf ankommen, spielerisch und körperlich so präsent zu sein wie im gestrigen Spiel.