,

Landesliga: TuS Komet Arsten – Tura Bremen, 1:0 (1:0), Bremen

Ein Tor machte den Unterschied – der TuS Komet Arsten siegte mit 1:0 gegen den Tura Bremen. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Lange setzte sich keine Mannschaft erfolgreich durch. Erst in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs brachte Maik Ahlers den Ball über die Linie des Tura Bremen zur Führung für den TuS Komet Arsten (46.). Zur Pause war der TuS Komet Arsten im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der 64. Minute wurde Malte Fastje für Niklas Homfeld eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. Letztendlich hatte der TuS Komet Arsten Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als man die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Die Saisonbilanz des Gastgebers sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 14 Siegen und zwei Unentschieden büßte die Mannschaft von Steffen Dieckermann lediglich sechs Niederlagen ein. Offensiv konnte dem TuS Komet Arsten in der Landesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 80 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Durch die drei Punkte verbesserte sich Sternschnuppen im Tableau auf die dritte Position.

Autor/-in: FUSSBALL.DE