,

U16 fegt Neustadt vom Platz

Nach dem heutigen Spiel sah man auf der Bezirkssportanlage des BTS Neustadt eine froh gelaunte Gästemannschaft und eine Heimelf, die bedröppelt in den Kabinentrakt schlich denn der Gastgeber hatte soeben eine deftige 0:12-Heimklatsche kassiert und dieses Ergebnis spiegelte auch den Spielverlauf wieder.

Drei Minuten nach dem Anpfiff klingelte es dabei zum ersten Mal. Linksverteidiger Jeremy zog in dieser Szene mit viel Zug in Richtung Tor und sein 18-Meter-Schuß schlug unhaltbar unten links ein.
Die völlig verunsicherten Neustädter hatten auch in der Folgezeit keine Zeit zum Durchschnaufen oder sich gar von diesem frühen Rückstand zu erholen denn Mittelstürmer Kelvin köpfte kurz danach eine Eck zum 2:0 ein und bis zur 17. Minute zogen die Kometen sogar auf 5:0 davon.

Mit unerbittlichem Offensivpressing wurde die Abwehr des BTS ununterbrochen angelaufen und so zu Fehlern gezwungen. Damit kam man immer wieder schnell in Ballbesitz und endlich wurden die anschließend schön herausgespielten Chancen auch eiskalt genutzt denn genau diese Abschlussschwäche war zuletzt einfach zu bemängeln.

So war diese kurzfristig auf den Kunstrasenplatz an der Volkmannstraße verlegte Partie schnell entschieden denn der Gast spielte eine sehr ansehnliche und konsequente erste Halbzeit die beim Stande von 8:0 von Schiedsrichter Michal Fuchs beendet wurde .

Nach dem Seitenwechsel ließen die Arstener weiterhin Ball und Gegner sehr gefällig laufen und erspielten sich auch hier viele gute Einschussmöglichkeiten. Dem Ex-Neustädter Roy war es dann vorbehalten mit einem sicher verwandelten Handelfmeter das zweistellige Zwischenergebnis von 10:0 herzustellen.
Einen sehr guten Einstand hatte in diesem Match auch Görkem Alioglu. Der aus der C-Jugend kommende Aushilfs-Innenverteidiger spielte einen sehr soliden Part und hatte mit Defensiv-Partner Roy auch großen Anteil daran, dass Keeper Oskar nicht eine einzige gefährliche Situation zu bewältigen hatte.

Nach diesem Schützenfest stehen die Kometen mit der optimalen Ausbeute von zwölf Punkten aus vier Spielen weiterhin an der Tabellenspitze und erwarten so auch mit breiter Brust die Bremerhavener Mannschaft der Leher TS, die am nächsten Wochenende in Arsten zu Gast ist.