,

C2 baut Siegesserie aus & E1 schafft Endrunde beim ÖVB-Cup

C2 baut Siegesserie aus

Mit einer kampferisch starken Leistung verteidigte die C2 ihre Tabellenführung. Leon Zilke (6.) und Mattis Everling (30.) trafen für die Arster nach zwei Eckentoren. Besonderes Lob zollte das Trainerteam der gesamte Mannschaft für ihr lange trainiertes Überzahlverhalten in Ballnähe bei Ballbesitz des Gegners. „Trotz einer starken Buntentor-Truppe musste unser Torwart Shawn Just nur einen Ball abwehren!“ Patrick Rack war der Turm in der Abwehr und gewann gefühlt jeden Zweikampf.


E1 schafft Endrunde beim ÖVB-Cup

Die E1 des TuS Komet Arsten freute sich nach guten Leistungen in der Vorrunde des ÖVB-Cups über das Erreichen der Endrunde am 28. April in Huchting.

Das Turnier begann mit einem 3:1-Sieg über den SC Borgfeld durch Treffer von Efe Horuz (2) und Arve Hoffmann. Einem 0:0 gegen den TV Bremen-Walle 1875 folgte eine 1:2-Niederlage (Tor: Efe) gegen den Habenhauser FV.

So kam alles auf das letzte entscheidende Spiel gegen den FC Huchting an. Nachdem die ersten 10 Minuten serienweise von unglaublichem Auslassen allerdickster, teilweise schier unfassbarer Torchancen der Arster geprägt war erlöste wieder mal Efe die Rotweißen, in dem er eine Ecke direkt verwandelte. Kurioserweise war das gerade eine besonders schwierige Torchance. Doch damit war der Bann gebrochen. Zwar mussten die Kometen noch einige Konter der Gastgeber überstehen, doch schließlich machten Yassin Ben Bouchta und Adar Aydin den Finaleinzug perfekt.

Ein Sonderlob zollte das Trainerteam diesmal an den starken Finn Donner.