,

Komet feiert verdienten Heimsieg gegen TV Bremen Walle 1875

Das heutige Spiel des TuS Komet Arsten und des TV Bremen Walle endetet mit 6:1. So klar wie das Ergebnis scheint, war es jedoch in den ersten knapp 30 Minuten nicht.

Walle stand Kompakt in der eigenen Hälfte und dem TuS Komet Arsten sind keine Ideen oder Mittel eingefallen um den tiefstehenden Gegner zu bespielen. So kam es in der ersten halben Stunde zu keiner guten Szene. Danach jedoch schlug der TuS Komet Arsten innerhalb von 15 Minuten 4 mal zu. Nach 27 Minuten vollstrecke Maik Ahlers zum 1:0 nach einem guten Zuspiel von Malte Fastje. Nur 2 min später vollstreckte Howard Barbosa. Paddy Arnold überspielte die Abwehr von Walle mit einem hohen Ball auf Justin, der setzte sich stark auf der rechten Seite durch und legte in die Mitte auf Howard ab. Howard schob zum 2:0 ein.und Howard musste den Ball nur noch einschieben. In der 33 Minute konnte Maik Ahlers dann zum sehenswerten lupfer ausholen und erzielte somit das 3:0, wieder ein sehr starkes Spiel von Maik Ahlers( der auf Grund einer Verletzung in der Halbzeitpause ausgewechselt werden musste ). Das Spiel beruhigte sich danach zunächst erst einmal wieder, Walle war geschockt. Bis dahin hat Walle eine ansprechende Partie abgeliefert. In der 42 Minute setzte Lars Lürsen auf der linken Außenbahn durch und konnte den Ball auf Maik Ahlers flanken.

Auch er scheitert zunächst am Torwart und Howard konnte den Abpraller nutzen um sein 2. Tor des Tages zu erzielen( 27 Saisontreffer ). So ging es dann mit dem Halbzeitergebnis 4:0 in die Pause. Nach der Halbzeit machte es der Tv Walle zunächst wieder besser. Die Gäste standen wieder besser und machten es dem TuS Komet Arsten zunächst schwer durch die tiefstehenden Ketten durchzukommen. Darauf hin kam Walle zu 2 nennenswerten Chancen wovon sie eine nutzten. Somit verkürzte Walle zum 4:1 in der 62 min. Die Heimmannschaft jedoch lies sich davon nicht beeindrucken. Nur 5 min später konnte Malte fastije nach einem Eckball per Kopfball zum 5:1 erhöhen. Den letzten Treffer erzielte Justin Fronia per Elfmeter in der 76 min. Dieser Treffer war ein sehr besonderer Treffer für den TuS Komet Arsten. Nach einem Foulspiel Pfiff der Schiedsrichter einen berichtigten Elfmeter für den TKA. Justin verwandelte dann souverän zum 6:1 und erzielte damit das 100 Tor für Arsten und damit zum Endstand. Drei wichtige Punkte für unser Ziel. Besonders noch zu erwähnen das heute 3 A-Jugendspieler eingewechselt wurden, die nächstes Jahr für unsere Mannschaft spielen.

46min Bilal Maatouk für Maik Ahlers
56min Ismael Bozkurt für Phil Maaß
74min Samir Maatouk für Ramzan Gülac


Spieler des Tages: das Kollektiv