,

U16 kassiert erste Saisonniederlage

Drei Tage nach dem nervenaufreibenden Pokalfight gegen den SC Borgfeld, musste die Elf um Kapitän Toni Witt bei der U17 des JFV Weyhe/Stuhr mit 2:3 die erste Niederlage einstecken.

Dabei erwischten unsere 2003er einen mehr als gebrauchten Tag am gestrigen Samstag denn zunächst mussten einige Stammkräfte ersetzt werden und dann fiel auch noch der Torhüter aus.
Als Mittelstürmer Kevin Toma nach einem Zweikampf in der siebten Spielminute auch noch schreiend am Boden liegen blieb und mit einer schweren Knöchelverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, war allen Beteiligten klar, dass dieses Match unter keinem guten Stern steht.

Das Spiel selbst bot dann auch nur Hausmannskost und so fielen vier der fünf Tore auch durch Standardsituationen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging die Heimelf im zweiten Abschnitt zunächst schnell mit 2:0 in Führung, ehe Toni nach einer Ecke auf 1:2 verkürzte.
Nur drei Minuten später schlug dann aber ein Sonntagsschuss im linken oberen Knick zum 3:1 ein und die Wiese war gemäht. Mit dem Schlusspfiff erzielte Curtis zwar noch das 3:2, doch mehr als Ergebniskosmetik war es leider nicht.

Wir wünschen Kevin auf diesem Wege noch einmal alles Gute und hoffen, dass die Verletzung nicht so schlimm ist wie befürchtet!