,

E1 mit tollen Gegnern beim U11-Junior-Cup

Die E1 des TuS Komet Arsten nahm als jüngste Mannschaft aller Teilnehmer am U11-Junior Cup 2019 beim FC Union 60 teil und belegte am Ende Platz 22.

Was die Jungen von Steven Hollwedel, Stefan Letschyschyn, Renaldas Barz und Sergej Gogel auf dem Weg dorthin allerdings für Gegner hatten, werden sie ihr Leben lang nicht vergessen.

Nach einem 0:3 gegen FFA Warschau wurde die SG Marssel 1:0 besiegt. Danach folgten jeweils Lehrstunden gegen Werder Bremen 0:5, Tottenham Hotspur 0:4, Schalke 04 1:5 und Chelsea London 0:5. In der Trostrunde gab es nach 0:2 – Vahr-Blockdiek, 0:0 – Eiche Horn, 0:3 gegen die Deutsch-Tschechische Fußballschule und einem 0:0 gegen den FC Hude ein Halbfinale um Platz 21-24.

Im Siebenmeterschießen siegten die Kometer dabei gegen den Blumenthaler SV mit 5:4, bevor im letzten Spiel erneut gegen Marssel die Kraft total nachließ und es ein 0:3 gab. Doch jeder Spieler bekam einen Pokal überreicht, die Gesichter waren zufrieden, trotz der in 2019 noch nicht gekannten Niederlagen.

Neben dem Platz war besonders die Bubble-Ball-Anlage Anziehungspunkt der Arster Spieler, die Freundschaften zu einigen Spielern von Vereinen mit großen Namen, die eigenen Spieler gegen namhafte und bessere Gegner sowie das fulminante Endspiel zwischen FC Porto und Hertha BSC Berlin (3:4) werden lebenslänglich in Erinnerung bleiben.