,

D1 siegt mit 3:2 im Kellerduell

In der dritten Minute der Nachspielzeit hielten die zahlreichen und treuen Fans noch einmal den Atem an. Doch der Freistoß des BTS Neustadt prallte an der Kometen Mauer ab und der Schiedsrichter beendete die Partie. Komet hatte den 3:2 Vorsprung und damit die Chance auf den Klassenerhalts über die Zeit gerettet.

Dabei sah es 10. Minuten nach Spielbeginn noch nach einem entspannten Nachmittag aus. Auf heimischer Anlage hatten unsere Jungs den Gegner aus Neustadt regelrecht überrollt.
Stossstürmer Gabriel war von der gegnerischen Abwehr in der Anfangsphase nicht zu halten und hatte in der dritten und vierten Minute gleich doppelt getroffen.
Als Tümay nach einem seiner dynamischen Vorstöße in der 10. Minute die Führung auf 3:0 ausbaute, schien die Partie frühzeitig entschieden. Zumal sich die Gäste Mitte der ersten Hälfte nicht über ein 4:0 oder 5:0 hätten beschweren können.

Doch in der 17. Minute stand es stattdessen nur noch 3:1. Nach einem eigenen Eckball stimmte die Rückwärtsbewegung nicht und Neustadt konnte den Konter erfolgreich abschließen.
Die Souveränität der ersten Minuten war jetzt verschwunden und Komet sah sich plötzlich stärkerem Druck der Gäste ausgesetzt.
Die Abwehr, in der Debütant Hugo eine starke Partie lieferte, stand meist sattelfest und auch Ben überzeugte im Tor in seinem ersten Verbandsliga-Einsatz.
Dennoch war klar, dass dieses Spiel noch nicht entschieden war. Insbesondere nach Standards blieb Neustadt gefährlich und tatsächlich trafen die Gäste in der 50. Minute zum 3:2 Anschlusstreffer.
In der Schlussphase hatte Komet noch einige Konterchancen, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden, so musste bis zur letzten Minute gezittert werden bis der wichtige Sieg unter Dach und Fach war.

Mit diesen 3 Punkten konnte Komet (10 Punkte, 10 Spiele) in der Tabelle an Neustadt (8 Punkte, 9 Spiele) vorbeiziehen. Im letzten Spiel gegen Blumenthal (11 Punkte, 10 Spiele) ist ein Sieg Pflicht. Gleichzeitig müssen wir darauf hoffen, dass Neustadt aus seinen letzten 2 Spielen höchstens 4 Punkte holt.
Nur dann wäre der Klassenerhalt gesichert. #NeverGiveUp!