,

C3 gewinnt erstes Auswärtsspiel gegen Eiche Horn III mit 4:2

Die C3 des TuS Komet Arsten bestreitete heute,bei sommerlichen Temperaturen um 30 und strahlend blauem Himmel,ihr erstes Auswärtsspiel gegen Eiche Horn III

Das Spiel startete gut für die Kometen.Gleich in den ersten Minuten übernahmen die Kometen das Heft in die Hand und erarbeiteten sich Chancen um Chancen,die aber ungenutzt blieben.Erst in der 17. Spielminute erzielte Marat das erste für die Kometen.In der 24. Spielminute erhöhte Ömer auf das wohlverdiente 0:2.  Durch einen Abwehrfehler gelang Eiche Horn III in der 26. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2.Das war auch der Pausenstand.

Gleich nach der Pause gelang Hassan T. in der 38. Spielminute das dritte Tor zum 1:3. In den folgenden Spielminuten taten sich beide Mannschaften,durch die hohen Temperaturen sehr schwer.Komet verpasste,obwohl die Chancen da waren,2 mal Pfosten durch Hassan, den Sack zuzumachen. In der 55. Spielminute erzielte Eiche Horn,aus heiterem Himmel den Anschlusstreffer zum 2:3. Nun war wieder Spannung im Spiel. Leichtes Übergewicht für Eiche Horn III, die plötzlich dem 3:3 näher waren, als Komet dem vierten Treffer.
Luca, der Torwart von den Kometen,verhinderte mit seinen Paraden,den Ausgleichstreffer. Erst in der 69. Spielminute gelang Ömer,der sein Spiel seines Lebens heute spielte der vierte Treffer zum 2:4.

Es war ein faires Spiel und die Schiedsrichterentscheidungen waren alle top. Das war auch der Endstand.
Das neue Trainerteam der C3 in den Personen von Christian Kröncke (Trainer) und Rainer Haase ( Co.Trainer) können mit der neuen Mannschaft der C3 zufrieden sein.Die erste Hürde ist genommen aber es ist noch viel Arbeit die zu leisten gibt.

Autor: Christian Kröncke