,

Heimsieg gegen Aumund-Vegesack II

Bei sommerlichen Temperaturen und Sonnschein bestreitete die C3 des TuS Komet Arsten ihr erstes Heimspiel am zweiten Spieltag, um anschließend als Tabellenführer zu grüßen 

Die Kometen starteten mit frohen Mutes in das Spiel.
Gleich in der 4. Spielminute gingen sie durch Hassan T. in Führung .
Trotz der hohen Temperaturen erspielten sich die Kometen viele Chancen,die wie so oft ungenutzt blieben oder durch sehr gute Paraden des gegnerischen Torwarts vereitelt würden.
Erst in der 21. Spielminute gelang Ömer sein dritter Saisontreffer zum 2:0 für die Kometen.
Ömer war es auch,der in der 28. Spielminute das 3:0 und somit Saisontreffer Nr 4 erzielte.
Das war auch der Pausenstand.
Gleich nach Wiederanpfiff erhöhte Hassan in der 36. Spielminute auf 4:0
Alles schien schon gelaufen zu sein aber durch ein doofes Foul im Strafraum bekam Aumund-Vegesack einen zurecht gegebenen Elfmeter,den sie auch in Spielminute 40 verwandelten.
Dieser Treffer gab den Vegesackern Auftrieb und gleich eine Minute später in der 41. Spielminute gelang Aumund-Vegesack das 4:2 aus Sicht der Kometen.
Komet brauchte 5. Minuten um sich um diesen Doppelschlag zu verdauen.
Hassan T. erlöste die Arstener mit seinem Solo in der 46. Spielminute zum 5:2 . Mit diesem Treffer zog er in der Torschützenliste mit Ömer gleich und machte somit seinen Hattrick perfekt.
Fadal erhöhte in der 55. Spielminute mit seinem abgefälschten Schuss zum 6:2.
Hamza nahm sich ein Herz und schoss in der 60. Spielminute zum 7:2 ein.
Besonderes war noch zu erwähnen,dass Hassan T in der 65. Spielminute einen Elfmeter für die Kometen verschossen hatte.
Die Schiedsrichterleistung war top auch wenn dieser nicht angesetzt war,weil alle unteren Staffeln keine angesetzten Schiedsrichter bekommen.
Deshalb hatten die Kometen Glück,dass sie einen lizensierten Schiedsrichter vor Ort hatten,der zu diesem Zeitpunkt nicht angesetzt war…..
Nächste Woche heißt der nächste Gegner BTS Neustadt II.
Da gilt es die Leistung der letzten Spiele zu bestätigen

Autor:
Christian Kröncke
Trainer TuS Komet Arsten C3