,

C3 weiter in Erfolgsspur

Bei hervorragenden Boden und Witterungsverhältnissen gelang der C3 des TuS Komet Arsten auf heimischen Boden, gegen den Nachbarn aus Habenhausen ein haushoher Sieg.

Schon nach wenigen Sekunden,nachdem Habenhausen Anstoß und gleich den Ball gegen die Kometen verloren hatte, erzielte Ömer Dagal das 1:0. Das war der Start zum anstehenden Schützenfest im Nachbarschaftsderby.

Die C3 des TuS Komet Arsten präsentierte sich in Torlaune. Zur Pause stand es 11:0!

Habenhausen hatte gegen den Sturmlauf der C3 nichts entgegenzusetzen. Komet Arsten gewann am Ende mit 20:0 gegen Habenhausen und ist aktuell wieder auf dem 1 Tabellenplatz mit 38:5 Toren und 12 Punkten – Punktgleich mit Aumund Vegesack, die ebenfalls 12 Punkte auf ihrem Konto, aber ein schlechteres Torverhältnis von 27:10 haben.

Die C3 hatte in den letzen Wochen Spiele ohne Wertung zu bestreiten und hatte nicht die Möglichkeit ins Geschehen einzugreifen. So kam es, dass Aumund Vegesack für eine Woche den Platz an der Sonne eroberte. Vegesack schlug im direkten Duell um die ersten drei Plätze die BTS Neustadt mit 7:2.

Das Spiel Rekum gegen TuS Komet Arsten C3 wurde wegen schlechter Platzverhältnisse kurzfristig abgesagt und wurde auf den 16.11.19 in Rekum verschoben. Sollte die C3 dieses Spiel verlieren bzw. ein Unentschieden holen, wäre die C3 trotzdem MEISTER 2019. Da die Saison an diesem Wochenende endete, Neustadt und Vegesack Spiele ohne Wertung bestritten haben und Rekum Spielfrei hatte.

Hier die Torschützen gegen Habenhausen vom 09.11.19

Ömer Dagal 8 Tore in Spielminuten: 1,9,12,35,36,38,42,48

Enes Yilmaz 2 Tore in 4,7 Spielminute
Hassan Tarraf: 3 Tore;
16,20,30

Sky Dierks : 1Tor ;53 Spielminute

Jazan Kuzbar:1 Tor 57 Spielminute

Amir Baran : 1 Tor, 33 Spielminute

Modar Shihabi 1 Tor: 34 Spielminute

Mahdi Hachem 2 Tore: 40,69 Spielminute

Fadel Taha:1 Tor in der 70. Spielminute

Autoren: Christian Kröncke Trainer der C3 und Rainer Haase